Freitag, 2. November 2012

[Rezension] Plötzlich Fee - Frühlinsnacht von Julie Kagawa

Titel: Plötzlich Fee - Frühlingsnacht    
Originaltitel: The Iron King - Iron Queen
Autorin: Julie Kagawa
Übersetzter: Charlotte Lungstrass
Genre: Romantasy,
Reihe: Plötzlich Fee 4
Hardcover: 508 Seiten
Verlag: Heyne
Preis: 16,99 €


Das Schicksal Nimmernies entscheidet sich

Ash, der Winterprinz, hat für seine Liebe zu Meghan bereits alles riskiert. Seine eigene Mutter, die eisige Königin Mab, stellte sich ihm in den Weg, aus Nimmernie wurde er verstoßen, und sein einstiger bester Freund Puck wurde zu seinem Rivalen. Eigentlich müssten nun endlich bessere Zeiten anbrechen, denn die Eisernen Feen sind geschlagen und Meghan wurde zur rechtmäßigen Königin ihres Reiches gekrönt – eines Reiches, in dem Ash nur dann überleben kann, wenn er das Einzige, das ihm von Mabs Erbe noch geblieben ist, preisgibt: seine Unsterblichkeit. Und so steht für Meghan und Ash ein weiteres Mal alles auf dem Spiel, und in seiner dunkelsten Stunde muss der Winterprinz eine Entscheidung fällen, die ihm Meghan nicht abnehmen kann: ob ihre Liebe stark genug sein wird, die Schatten der Vergangenheit zu besiegen … [QUELLE]


Das Cover finde ich wundervoll! Ein echter Hingucker im Buchladen. Hat zwar nichts mit der Geschichte zu tun passt aber zu den anderen drei Teilen. Gefällt mir besser als das Amerikanische, auch wenn da Ash (*haach*) zu sehen ist.
Ich wünschte ich hätte auch so ein Auge *-* Ich wünschte ich wäre Meghan oder würde einfach nur einen Steg ins Nimmernie finden oder einer meine Freunde entpuppt sich als Robin Goodfellow *o*
Einen 4. Band der Plötzlich Fee Bücher hatte Julie Kagawa eigentlich nicht geplant, denn sie liebt Enden in denen ein selbstloses Opfer erbracht wird. Aber ihre Lektoren fanden das anders - hoch leben sie. Sie wollten ein glückliches Ende für Ash und Meggie.
Deshalb machte sie sich gleich an die Arbeit für den 4. Teil.
Auch hier machen drei besondere Charaktere das Buch wieder zu etwas besonderem und spannenden. Puck  - auch bekannt als Robin Goodfellow - der Hofnarr des Sommerreiches, Ash der Prinz (oder vielmehr Ex-prinz) des Winterreiches und dem Dunklen Hofes und auch der schlaue, arrogante und auf seltsame Art und Weise liebenswürdige Kater Grimalkin.
Ein besonderer Protagonist wird hinzu gemixt den wir in den letzten Bänden nur durch Erzählungen kannten. Wer schon mehr Erfahren will :  Ashs alte Flamme Ariella wandelt wieder unter den Feen des Nimmernies! Da sie nun eine Seherin ist wusste sie das Ash zu ihr kommen würde - nur er wusste nicht das sie lebt. Das verändert so einiges.
Die Geschichte ist die ganze Zeit über unvorhersehbar und ich platzte fast vor Neugier. Die Freunde müssen viele Niederlagen überstehen haben aber auch gleich viele Erfolge und Gewinne.
Es kommt zum handgreiflichen Konflikt zwischen Ash und Puck und endlich erfährt man mehr über den Schwur den Ash abgelegt hat als Arriella starb. Auch Puck öffnete sich ein wenig.
Das Ende konnte mich, wie jeder andere "Plötzlich Fee" Teil, zu tränen rühren. Ich hasse es, wenn sie sich verabschieden müssen und getrennte Wege gehen. Es ist das letzte was ich möchte, dass sie keine spannende Abenteuer mehr erleben. :( Dass heißt nicht das ich das Ende schlecht fand - denn sie sind einfach perfekt.

Es kommen viele Neue Charaktere zu den drei allseits bekannten Genossen hinzu. Und jeder von ihnen hat mir gefallen und blieb in Erinnerung.
Der Große Böse Wolf begleitet die drei auf ihrer Reise, auch er ist mir ans Herz gewachsen. Eigentlich spielt er in vielen Märchen die Rolle des bösen und gefürchteten. In Plötzlich Fee behält er die Rolle zwar - was auch gut ist - aber hier ist er Ash behilflich. Erst hat es den Eindruck als tue er es widerwillig aber im Laufe des Buches merkt man, dass er Ash für seinen Mut respektiert.
Der überraschende neue Protagonist war nicht ganz so mein Fall. Wäre sie/er länger geblieben und so gewesen wie aus den Erzählungen, wäre sie/er mir vielleicht noch ans Herz gewachsen.
Ich muss aber zugeben dass mir Meghan sehr gefehlt hat. In den vergangen Bänden wuchs sie mir richtig ans Herz. Und im 4. Teil kommt sie leider - aber voraussagbar - so gut wie nie vor. Erst ab den letzten 100 Seiten. Ash ist nicht so unterhaltsam wie sie aber glücklicherweise sorgt Puck ja wieder für gute Sprüche und Unterhaltung. 
Eine wunderbare Abwechslung ist, dass der 4. Band aus der Sicht des Winterprinzen Ash geschrieben ist. Am Anfang fand ich es etwas gewöhnungsbedürftig, da ich Ash nur als kalten Winterprinzen kenne. Aber dadurch bekommt man endlich eindrücke in sein Inneres und entdeckt den weichen Kern hinter seiner harten Schale. Schups! Gleich wurde er mir noch sympathischer (obwohl das unmöglich ist).

Nach wie vor erlebt man ein Spannendes Abenteuer mit wundervollen Charakteren. Julie entschloss sich dazu die Sichtweise zu Wechseln was ein sehr schlauer Schachzug von ihr war. Ich vermisste Meghan zwar ein wenig aber dass wäre wahrscheinlich auch nicht anders gegangen.
Ich glaube Ash, Meghan, Puck und Grimalkin werden niemals vergessen werden udn sterben. Denn ich werde sie ewig in Erinnerung behalten :)
♥ Nimmernie
♥ Charaktere
♥ Abenteuer
♥ Geschichte
♥ Plötzlich Fee!
[4,9/5]
"Plötzlich Fee" gehört nach wie vor zu meinen Lieblingsreihen. Ich kann es nur jedem warm ans Herz legen.

 
erscheint am 19. November 2012 und ist - für die die es noch nicht wissen - eine Kurzgeschichte :)

Es gibt aber noch einen Spin-off aber dazu schreibe ich dann extra noch einen Post sonst wird das hier noch länger.
Danke ♥ wenn du mein ganzes geblubbere bis hier her gelesen hast xD

Kommentare:

  1. Ich bin in der Buchhandlung schon öfter um diese Reihe herumgeschlichen, habe mich aber nicht dazu entschließen können sie mir dann auch wirklich zu kaufen.
    Durch deine Rezension allerdings hast du sie mir wirklich noch schmackhafter gemacht und ich werde mich jetzt bestimmt nicht mehr lange vor dem Lesen drücken (;

    Bin gleich mal Leser deines Blogs geworden, da er mir echt gut gefällt (;

    LG
    Haveny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uh das freut mich :)
      Ich kann sie dir auch wirklich nur empfehlen!
      Ich glaube am liebsten mag ich den ersten und dritten Teil.

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen

Haaaallöchen!
Schön das du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest! Ich freue mich über jeden einzelnen und versuche so schnell es geht zu antworten! :)

Liebe Grüße
Jessi