Samstag, 26. März 2016

Back in Town

Oh mein Gott, tatsächlich, ich bin es wieder in - naja zumindest virtuelles - Fleisch und Blut.
Wo ich die letzten 4-einhalb Monate gewesen bin? Größenteils zuhause, bloß ohne funktionstüchtigen Laptop. Denn dieser gab nach monatelangem mucken auch endlich den Geist auf. Jetzt haue ich auf einem neuen Lappi in die Tasten - und mein Neuer ist sexy, clever, sympathisch und behandelt mich wie eine Lady. Ich liebe ihn.
Deshalb bin ich voller Elan so viel wie möglich zu schreiben und wieder zu bloggen (und gaaaaaanz viel Sims zu spielen). 
In meiner teils zwanghaften Pause, ist viel passiert. Nicht nur schulmäßig wurde ich auf Trapp gehalten (ich hasse Mathe), auch privat gab es einige hoch und tiefs und ich brauchte einige Zeit zum verarbeiten und überdenken. Ein riesiges Hoch seit Weihnachten ist definitiv meine kleine - mittlerweile große - Mini-Aussie-Hündin Luna, die auch auf einigen der folgenden Bilder zu sehen sein wird. In einiger Bälde werde ich ihr mal einen kleinen Artikel widmen, da ich denke, dass sie nun öfter hier mal auftauchen wird, da sie neben meinen Büchern ein fester und wichtiger Bestandteil meines Lebens geworden ist. 
Heute soll es aber noch um Bücher gehen. Das fertig Gelesene hält sich zwar bescheiden in Grenzen, dafür aber nicht das was ich angefangen hab und erst Recht nicht meine neuen Einkäufe. 


Ich liebe Julie Kagawas Plötzlich Fee Reihe abgöttisch und habe auch die anderen Reihen von ihr in meinem Regal, also musste Talon - Drachenzeit meine Sammlung vervollkommen. Und vom Klappentext her, klingt es schon sehr vielversprechend und das Cover erstmal! Über Feuer & Flut habe ich vor kurzem eine Rezension gelesen. Auch wenn diese nicht so ganz glücklich war, Sprach mich das Buch doch direkt an und als ich es im Skilager in einer kleinen Buchhandlung entdeckte, konnte ich mir einen kleinen Aufschrei gar nicht verkneifen. Die rote Königin habe ich mir gekauft, da ich so viel gutes darüber gehört habe und man dem Buch im Internet echt nicht aus dem Weg gehen konnte. Der letzte Teil der Die Bestimmung-Trilogie Letzte Entscheidung, wollte ich mir eigentlich als Hardcover holen, da es doof aussieht, wenn ich nur den letzten als Taschenbuch besitze, aber als ich gesehen habe, dass der Kinofilm schon draußen ist, habe ich einen Kurzschluss gehabt und sah mich kurzerhand mit dem Band nachhause laufen. 


Ich kann euch gar nicht sagen wie lange ich schon überlege Stolz und Vorurteil zu lesen. Man liest ja wirklich viel darüber in anderen Büchern, sodass ich immer neugieriger wurde und als sie dann mal einen Film über Jane Austens Leben im Fernsehen gezeigt haben, von dem ich ganz fasziniert war, wurde der Drang nach diesem Buch so stark, dass ich es kaum noch ausgehalten habe und nicht anders konnte. Ich habe auch schon die ersten 60 Seiten gelesen und ich liebe den versteckten Sarkasmus! Ich bin auch froh, dass ich nicht von der Schule gezwungen wurde, diesen Klassiker (kann man das dazu zählen?) zu lesen, das hätte mir dann bestimmt die Lust und Freude verdorben. 


Ich vertrete zwar die Meinung, das Cast die Reihe komplett ausgeschlachtet haben und House of Night vielleicht besser in nur 6 bis 8 Bändern hätte geschrieben werden sollen, aber dennoch will ich diese Reihe beenden, komme was da wolle! Schließlich ist diese Serie die zweite die ich je gelesen habe und ich hänge irgendwie an ihr. Beides war ein Mängelexemplar und deshalb keiner großen Diskussion wert.


Neben dem kleinen Ausschnitt von Luna, die fand, sie müsse sich neben meine Bücher legen, seht ihr den spontanen Einkauf von Queen of Clouds, einfach weil ich keinen guten Tag hatte, und eine Aufmunterung brauchte. Wie ich auf Zodiac gekommen bin, weiß ich gar nicht mehr, aber auf jeden Fall hat mich die Idee dahinter so fasziniert, dass ich nicht zu überlegen brauchte, das Buch wanderte direkt in meine Tasche (nach der Bezahlung versteht sich). Mit Das Juwel - die Gabe war es dasselbe wie bei Die rote Königin. Man kommt nicht um dieses Buch drum herum also wurde mein Interesse geweckt. Die 100 habe ich mir bestellt nachdem die zweite Staffel zu Ende ging und ich das einfach nicht akzeptieren wollte. Ich liebe die Fernsehserie und habe mal kurz im Buch geblättert und dabei sind mir direkt einige Unterschiede zur Serie aufgefallen wie Personen und Beziehungen. Mal sehen ob das Buch mich so überzeugen kann wie die Serie.

An dieser Stelle werde ich meinen Post in zwei Teilen, damit die Länge nicht überhand nimmt. Den Rest meiner Neuzugänge könnt ihr dann morgen sehen.
Wie ist das bei euch so, kauft ihr auch Bücher, wenn ihr eine Aufmunterung braucht? Oder wolltet ihr ein Buch schon mal so dringend, dass ihr es kaum ausgehalten habt?

 Ich wünsche euch ein frohes Osterfest mit schönen eckigen Ostereiern ;)

Kommentare:

  1. Oh ich hab auch gehört, dass die Bücher von The 100 anders sind als die Serie, aber das passiert mittlerweile so oft, das ist Normalität geworden (leider?!).
    Total gespannt bin ich darauf wie du Stolz&Vorurteil findest bis zum Ende, es passiert noch so viel und detaillierter als in der Verfilmung - ich liebe ihre Bücher und den Schreibstil! Und den Jane Austen Film (Geliebte Jane mit Anne Hathaway stimmts?^^) fand ich auch wunderbar gemacht. Viel Spaß weiterhin!

    Ganz unschuldig wollt ich kurz fragen, was du denn für einen neuen Lappi hast? Meiner gibt nämlich nach starken 6 Jahren auch langsam den Geist auf - ich bin sehr stolz auf ihn, aber man muss auch Abschied nehmen können. Natürlich hab ich mich eben lange nicht mehr nach Laptops umgesehen, deshalb würd ich gern deine Meinung wissen, was du denn alles so im Blick hattest und welchen du dann genommen hast ;)
    Liebe Grüße,
    Ley

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, bei der neuen Serie zu City of Bones ist es ja auch ganz schlimm verändert, das ist echt schade, denn das Buch war so gut!
      Ja genau Geliebte Jane! War echt ein wunderschöner Film, aber die Verfilmung zu Stolz und Vorurteil habe ich noch nicht gesehen, weil ich erst das Buch lesen wollte. Aber Janes Lebensgeschichte ist ja auch so ähnlich. Ja Jane Austen hat wirklich einen tollen Schreibstil, mit so viel verstecktem Sarkasmus und einem tollen Humor.

      Löschen
    2. Und zum Thema Laptop: Also dieser Laptop ist ein ASUS Gott weiß was für ein Modell. Ich glaube F555U, auf jeden Fall mit der neuesten zweitschnellsten Intelversion, einem guten Akku und einer kaum vollzukriegenden Festplatte. Allerdings finde ich braucht er länger bis er Startbereit ist als der alte Laptop aus Aldi - jedenfalls kommt mir das so vor. Ob man mit ihm gut spielen kann habe ich noch nicht ausprobiert, aber mein Aldi Laptop kam seit dem Windows Update nicht mehr so gut mit Sims4 klar.
      Eigentlich ist es ein echt toller Laptop und der Akku gefällt mir super, bei meinem alten Laptop war der nämlich nicht so der Hammer und irgendwann ließ er sich nicht mehr aufladen (er stand auch mal eine Nacht unter Wasser - aber das Problem mit dem Aufladen hatte ich vorher schon! :D)
      Also so ein Aldi oder Lidl Laptop oder wo es die billigeren Dinger noch gibt, hat auf jeden Fall auch was drauf nur ging meiner eben schnell kaputt, aber ich habe keinen Vergleich ob das normal bei Laptops ist, da dieser hier der erste ist den ich in einem Elektonikladen gekauft habe. Den gab es vor einiger Zeit in unserem Euronics ein bisschen billiger, für 600€. Der aus Aldi hat 400€ gekostet.

      Löschen
  2. Wie entzückend die Kleine (Große)! Ich hoffe, wir kriegen in Zukunft noch viele Bilder von ihr!
    Ich kann dir gar nicht sagen, wie toll ich Stolz und Vorurteil fand :) Mir gehts genauso wie du: Ich hab mir gedacht, puh, Gott sei Dank musste ich das nicht in der Schule gelesen, da wär mir sicher der Spaß dran vergangen. Aber so hab ich es wirklich geliebt! Der Schreibstil, die Geschichte, die Figuren ... einfach nur richtig schön. Ich möchte auch schon ewig noch mehr von Jane Austen lesen.
    Bild ich mir das ein oder haben wir schon mal über The 100 geredet?! Na jedenfalls bin ich auch ein riesiger Fan der Serie, sie hat zwar ihre Schwächen aber insgesamt ist sie einfach total spannend und lässt sich weggucken wie nix! Ich schau sie auf englisch, deshalb bin ich grad schon ziemlich weit mit der dritten Staffel - und ich sag dir, die ist SO GUT. Bisher hat mir jede Staffel besser gefallen als die andere, und in Staffel 3 kommen so einige krasse Sachen ans Licht, also freu dich schon mal drauf! Ich hab auch schon mal kurz überlegt, ob ich die Bücher lesen sollte (hab auch ein paar Rezensionen dazu gelesen, talk about Unterschiede zur Serie und so), aber ich weiß nicht ... So unbedingt brauch ich das glaub ich nicht :)

    Alles Liebe,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja werdet ihr kriegen, teilweise auch unfreiwillig weil sie sich einfach ins Bild schmuggeln wird :D
      Gut, dann muss es mir auch gefallen, wenn so viele Leute davon schwärmen.
      Ja ich glaube das haben wir tatsächlich schon gemacht :D Ja da gebe ich dir voll Recht!!! Oh dann freue ich mich schon auf die 3. Staffel, ich war mir erst unsicher ob da noch was draus werden kann so ganz ohne Finn und diese ganzen anderen Wendungen die zum Schluss passiert sind. Da war ich mir echt nicht sicher ob das noch gut werden kann, aber du machst mir wieder Hoffnung! Mal sehen wann die im Fernsehen gezeigt wird, bestimmt erst im Winter wieder :/ Vielleicht sollte ich schon mal in Englisch vorschauen ... ist das schwer? Ich wollte zwar schon immer eine Serie in Englisch anfangen, habe es mir aber noch nie getraut.

      Löschen

Haaaallöchen!
Schön das du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest! Ich freue mich über jeden einzelnen und versuche so schnell es geht zu antworten! :)

Liebe Grüße
Jessi